Zahnersatz

Zahnersatz wird in unserer Praxis nach höchsten Qualitätsstandards hergestellt. So werden alle Präparationen mit optischen Vergrößerungssystemen (Lupenbrille) erstellt und die Abformung erfolgt mit Silikonen aus Mischgeräten. Einfache Abdrücke werden sofort mit Superhartgips ausgegossen.

Die Technik der Klebeschale (Veneer) erlaubt es, Zähne nicht vollständig überkronen zu müssen. Dabei wird frei von allergiepotenten Metallen im Verbund mit modernsten Composite-Klebern ein Höchstmaß an Ästhetik erreicht.

Für die Qualität des Zahnersatzes steht unser langjähriger Kooperationspartner Dental Labor Jens van Ghemen im Berliner Süden. Ob in Keramik, Metall oder Kombinationsprothetik – alle Teile der Zahntechnik werden durch Subspezialisten erbracht.

Auf speziellen Wunsch kann der Zahnersatz aber auch in einem anderen Zahnlabor gefertigt werden.

Cerec 3D (CAD/CAM-Technik)
Dank innovativer, computergestützter Technologien ist es uns heute möglich, Ihnen zahnfarbene, ästhetische Restaurationen, wie Keramikinlays innerhalb nur einer Behandlungssitzung anzufertigen.

Diese Behandlungsmethode kommt ganz ohne Abdrucknahme aus, da die Zähne nach dem Beschleifen mit Hilfe einer intraoralen Kamera gescannt werden.

Nun entsteht mit Hilfe eines speziellen Computers ein virtuelles, dreidimensionales Bild dieser Zähne auf dem Monitor und Sie können live verfolgen, wie Ihr zukünftiger Zahnersatz konstruiert wird.

Nach nur ein paar Mausklicks hat der Rechner alle erforderlichen Informationen gesammelt, um in wenigen Minuten, die optimale Restauration zu berechnen. Jetzt werden die Daten an eine Schleifeinheit gesendet, die innerhalb kurzer Zeit aus einem Keramikblock Ihren neuen ästhetischen Zahnersatz fertigt.

Die Restauration wird anschließend in ihrem Mund eingepasst und verklebt.

Vorteile
  • Keine Abdrucknahme nötig
  • Häufig kein Provisorium mehr notwendig
  • Keine zweite Behandlungssitzung nötig
  • Ästhetische, zahnfarbene Restauration
  • Hohe Biokompatibilität
Wir freuen uns, Ihnen diese innovative Behandlungsmethode anbieten zu können!

Ausblick:
In Kürze wird es möglich sein, die CAD-Planung in Ihr 3D-Röntgenbild zu importieren, um eine perfekte Implantatposition zu generieren.